Bamberger Literaturfestival

Erleben Sie vom 15. Februar – 6. März 2018 spannende Lesungen von hochkarätigen Autoren auf dem 3. Bamberger Literaturfestival.

Jetzt Ticket sichern!

Boris Palmer

Boris Palmer kommt am 07.03.2018 mit seinem Buch „Wir können nicht allen helfen“ nach Baunach in das Bürgerhaus. Nachdem Angela Merkel hunderttausende Flüchtlinge ins Land ließ, stellt sich nun die Frage: Wie kann es uns gelingen, die riesige Herausforderung der Integration zu meistern? Boris Palmer ..

mehr lesen

Denis Gastmann – Der vorletzte Samurai

Denis Gastmann kommt am 06.03.2018 nach Hallstadt in den Kulturboden. Seine Reiseerzählung ist das faszinierende Porträt eines Landes zwischen Ordnung und Anarchie, Besessenheit und Zen – und ein sehr persönliches Abenteuer. Kann ein «Gaijin», ein Fremder, eine Kultur verstehen, die ein Fremder…

mehr lesen

Zsuzsa Bank

Zsuzsa Bank liest am 05.03.2018 aus ihrem Buch „Schlafen werden wir später“ im Hübscher in Bamberg. Ihr Roman ist eine Feier der Freundschaft und des Lebens.
Was fangen wir noch an mit diesem Leben, jetzt, nachdem wir die halbe Strecke schon gegangen sind? Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann..

mehr lesen

Bernhard Schlink – Olga

Am 03.03.2018 erzählt Bernhard Schlink, im Spiegelsaal in Bamberg, die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem Mann, der mit der Realität konfrontiert wird. Es handelt von einer starken, klugen Frau, die miterleben muss, wie nicht nur ihr …

mehr lesen

Bärbel Schäfer

Bärbel Schäfer liest am 01.03.2018 im Hospiz in Bamberg aus ihrem Buch „Ist da oben jemand“. Ein sehr persönliches Buch, das zur eigenen Auseinandersetzung mit dem Glauben anregt.„Ich bin die verwaiste Schwester meines tödlich verunglückten einzigen Bruders und die Freundin eines ebenfalls tödlich ..

mehr lesen

Peter Stamm

Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen? Davon handelt es in Peter Stamms Buch „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“, aus dem er am 28.02.2018 im Buch und Medienhaus Hübscher in Bamberg liest. Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr..

mehr lesen

Paul Maar – Neues vom fliegenden Kamel

Paul Marr nimmt uns am 02.03.2018 im Kulturboden in Hallstadt mit – auf eine Reise ins Land des Nassredin Hodscha. Doch wer ist dieser Nassredin Hodscha? Seit dem 15. Jahrhundert gibt es zahlreiche Narrengeschichten dieses Eulenspiegels aus dem Orient. Hodscha lügt, dass sich die Balken biegen, …

mehr lesen

Nevfel Cumart

Der gebürtige Pfälzer und heutige Bamberger Nevfel Cumart lässt uns am 26.02.2018 im Bauernmuseum in Frensdorf einen Einblick in die türkische Literatur gewähren.
Er zählt mit siebzehn Gedichtbänden zu den produktivsten Lyrikern der jüngeren Generation in Deutschland. Nevfel Cumart wuchs in Niedersachsen..

mehr lesen

Timo Ameruoso – Zum Aufgeben ist es zu spät

Timo Ameruoso – Zum Aufgeben ist es zu spät. Der Pferde-Mediator Timo Ameruoso kommt am 01.03.2018 auf das Gut Leimershof in Güßbach. Dort stellt er sein Buch „Zum Aufgeben ist es zu spät – Fünf Dinge, die Pferde uns über das Leben lehren. “ vor. Vor Timo Ameruoso lag eine vielversprechende Karri…

mehr lesen

Zur Veranstaltung:

Das Bamberger Literaturfestival kurz BAMLIT findet mittlerweile zum dritten mal statt. Vom 15. Februar bis einschließlich 6. März lesen zahlreiche hochkarätige Autoren aus Ihren Werken vor. Sichern Sie sich am besten noch heute Ihre Tickets für Ihren Wunschautor. Die Ticketpreise beginnen ab 16 Euro.

In wunderschönen Locations wie dem ETA-Hofmann-Theater, Gut Leimershof, dem Kulturboden in Hallstadt und zahlreichen weiteren dürfen Sie sich auf einzigartige Autorenlesungen freuen.