Jenny Erpenbeck Bamberg

21.02.2019 | Beginn: 20:00 Uhr | Buchhandlung Osiander

Preisinformation:*

Erwachsener – Normalpreis: 18,00 Euro
Erwachsener – Abovorteil: 16,20 Euro
Kinder/Studenten Normalpreis: 15,00 Euro
Kinder/Studenten Abovorteil: 13,50 Euro

Es gibt freie Sitzplatzwahl.

*Preise freibleibend


21.02.2019 | Beginn: 20:00 Uhr | Buchhandlung Osiander

Am 21.02.2019 kommt Jenny Erpenbeck in die Buchhandlung nach Bamberg und liest aus ihrem Buch “Gehen, ging, gegangen”. Jenny Erpenbeck wurde 1967 in eine Berliner Schriftstellerdynastie geboren. Ihre Großmutter Hedda Zinna schrieb Romane, ihr Großvater Fritz Erpenbeck war Krimiautor und gründete die Zeitschrift „Theater der Zeit“. Ihr Vater John Erpenbeck ist ein bekannter Physiker, Philosoph, Psychologe und Romanautor, und ihre Mutter Doris Kilias arbeitet als Übersetzerin. Nach einer Buchbinderlehre und Tätigkeiten als Requisiteuse und Ankleiderin an der Staatsoper Berlin studierte Jenny Erpenbeck in Berlin Theaterwissenschaften und Musiktheaterregie. Seit 1991 arbeitete sie zunächst als Regieassistentin und inszenierte danach Aufführungen für Oper und Musiktheater in Berlin und Graz. Heute lebt sie als freie Autorin und Regisseurin in Berlin.

Jenny Erpenbeck gastiert in Bamberg

„Gehen, ging, gegangen“ ist ein Roman der 2015 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stand. Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Wer trägt das Erbe weiter? Professor Richard, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist.

Adresse

Grüner Markt 16
96047 Bamberg
Germany