Klanggrenzen – 3. Interdisziplinäres Kammermusikfestival Coburg 2018

25.06. – 08.07.2018 | Coburg

Ticket kaufen

Telefon-Hotline Tickets.inFranken.de Tickethotline:

Bestellen Sie Ihr Ticket einfach telefonisch unter folgender kostenloser Rufnummer:
0800 – 2000 222
(erreichbar Mo-Do: 8:00-17:00 Uhr, Fr: 8:00-14:00 Uhr)

Alicia an der Tickethotline von Tickets.inFranken.de

Geschäftsstelle Tickets.inFranken.de Geschäftsstelle:

Coburger Tageblatt

Hindenburgstraße 3a
96450 Coburg

Mo-Do: 9:00-17:00 Uhr
Fr: 9:00-14:00 Uhr
Sa: 9:00-12:00 Uhr

Preisinformation:*

 

Erwachsene: 20 Euro
Vereinsmitglieder KLANGGRENZEN e.V., Senioren, Behinderte: 14 Euro
Senior in Begleitung eines Kindes: 10 Euro
Erwachsener in Begleitung eines Kindes: 16 Euro

Schüler ab 14 Jahre, Kinder unter 14 Jahre und Studenten: frei

*Preise freibleibend


25.06. – 08.07.2018 | Coburg

Im Juni und Juli ist in Coburg endlich wieder Klanggrenzen-Zeit angesagt! An den verschiedensten Orten der Vestestadt findet von 25. Juni bis 8. Juli 2018 das 3. Interdisziplinäre Kammermusikfestival statt. Nach den Erfolgen in den letzten beiden Jahren gastieren allerlei Künstler an vier Abenden in ausgewählten Coburger Locations, um die Kammermusik zu preisen. Jetzt Tickets sichern!

Das Coburger Klanggrenzen Festival geht in die 3. Runde

Und so begann alles: Im Jahr 2016 rief das sogenannte Aramis Trio rund um Konzertmeister Martin Emmerich das Klanggrenzen-Festival ins Leben. Den Besuchern sollte ein ganz besonderes Programm im Rahmen des Kammermusikfestivals geboten werden: von Konzertabenden über Bilderausstellungen bis hin zu Lesungen. Auch Schulkonzerte und Veranstaltungen stehen fest auf der Agenda des Festivals. Vernetzungen von Künstlern und Institutionen bilden den Mittelpunkt des Coburger Klanggrenzen Festivals.

Benefizkonzert: Musik in Bewegung

Zum Auftakt des großen Kammermusikfestivals wird ein Benefizkonzert bei freiem Eintritt geboten! In „Musik in Bewegung“ werden am Abend des 25.06. das Kammerorchester M18 und die Tanzkompagnie WE-DANCE gemeinsam etwas Großes schaffen. Tanz und Sinfonien werden an dem Abend in wunderschönen Melodien von Prokofiev und Beethoven zusammenschmelzen. Lange haben die kleinen und großen Talente gemeinsam geprobt, um die alte Pakethalle Coburg mit Leben zu füllen. So wird der Tanz ähnlich wie ein Instrument des Orchesters behandelt, um ihn einerseits als festen Bestandteil zu integrieren, andererseits jedoch in Konfrontation zu den Klängen des Ensembles zu stellen.

Ladies‘ Night

Leise wird es am Abend des 2. Julis im Coburger LEISE am Markt keinesfalls bleiben. Denn die Frauenfront der Brassessoires wird auch 2018 wieder Teil des Klanggrenzen-Festivals sein. Schon vor zwei Jahren ließ das Publikum des Quintetts keinen Platz mehr frei. 2018 möchten die jungen Musikerinnen nun mit ihrem neuen Programm „Ladies´ Night“ einen bunten Abend aus weiblicher Sicht präsentieren.

Tango Night: Tango trifft Video

Schon der Titel weckt Neugier: Am Abend des 4. Julis vereinen sich Musik, Tanz und Video – auch nicht ganz alltäglich: Genau das macht die Veranstaltung im Rahmen des Klanggrenzen Kammermusikfestivals so aufregend. Authentische Tangokompositionen als Fundament für termperamentvolle Körperbewegungen kombiniert mit subtiler Videokunst versprühen eine ganz besondere lateinamerikanische Atmosphäre in den Räumen des Coburger Pfarrzentrums Augustin.

Music Slam: Forellengeschnetzeltes vom Feinsten

Poetry Slam + Musik = Music Slam. Von dieser nicht ganz alltäglichen Kombi können Sie am letzten Abend des 3. Interdisziplinären Festivals Zeuge werden. Hierbei treffen rythmisch vorgetragene Texte auf klassische Musik und sorgen so für einen ganz besonderen Mix. Schuberts Forellenquintett scheint sich hier bestens als Grundlage für die Music Slam Beiträge zu eignen: gewagt, aber verdammt spannend! Los geht’s am 8. Juli um 19:30 Uhr im Haus Contakt.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für das 3. Interdisziplinäre Kammermusikfestival in der Vestestadt Coburg! Seien Sie vom 25. Juni bis 8. Juli dabei und erleben Sie besondere Abende voller bunter Musikkultur mitten in Coburg! Jetzt schnell sein und Eintrittskarten für Bestplätze ergattern!